AmAMont Ereignis 2015: Das Alp Spektakel. Es ist ein gelungener Mix aus währschafter Schweizer Alpkultur, moderner Alpwirtschaft und lebendigen Traditionen; grosser Alpabzug, Alpkäsedegustation, Alp- und Spezialitätenmarkt, Rinderspektakel, Krönung der Alpkönigin und vieles mehr. Alle Mitglieder undSympathisanten sind herzlich eingeladen.

Programm AmAMont Ereignis 2015

Freitag 9. Oktober

17.00-19.00 Ankunft in der individuellen Unterkunft für jene die von sehr weit herkommen. Aus dem Tessin und aus dem Puschlav kann man auch gemütlich am Samstag- morgen anreisen. Den Teilnehmenden welche sich für das Ereignis und die Übernachtung angemeldet haben, werden zu gegebener Zeit die genauen Angaben bekannt gegeben.

Samstag 10. Oktober

10.00 Man trifft sich auf dem grossen Parkplatz der Danusa Bahnen ausserhalb von Grüsch (siehe Skizze auf der nächsten Seite), Abfahrt mit Bussen zum Dorf Seewis, wo die Veranstaltung stattfindet (aus Mangel an Parkplätzen ist es nicht möglich, mit den Privatfahrzeugen nach Seewis zu fahren).

11.00 Symbolisches Hauptevent der gesamten Veranstaltung: die traditionell gekleideten Älpler kommen von der Alp ins Dorf herunter, begleitet von ihren festlich geschmückten Tieren und bringen den kostbaren Käse mit, der im vergangenen Sommer auf der Alp produziert wurde.

12.00-12.30 Das Organisationskomitee begrüsst geladene Gäste und Behörden. Dann werden die offiziellen Gäste, zu denen auch wir gehören, zu einem Apéro im Rathaus von Seewis eingeladen.

Gemeinsames Mittagessen auf dem Festgelände.

Besuch des Marktes, Käsedegustation.

14.00 Mit den bereitgestellten Postautos kehren wir auf den Parkplatz zurück, von wo wir mit den privaten Autos zum Bauernhof des Präsidenten des Bündner Bauernverbandes Thomas Roffler fahren. Er wird unsere Gruppe empfangen und uns über die Landwirtschaft im Kanton Graubünden, mit dem Schwerpunkt Berglandwirtschaft im Prättigau berichten.

Kurzer Filmbericht über die Aktivität auf dem «Grüscher Älpli», wo die Tiere der Bauern von Grüsch den Sommer verbringen.

15.30 Besichtigung des Bauernhofes von Thomas Roffler, als Beispiel eines typischen Prättigauerbetriebes, anschliessend offeriert er einen kleinen Z’vieri.

17.00 Abfahrt mit den Privatautos zum typischen Walserdorf St. Antönien (ca. eine halbe Stunde Fahrzeit), hier erfahren wir etwas über diese deutschsprachigen Siedler aus dem Wallis, die im 15. Jahrhundert die hoch gelegenen Gebiete des Prättigaus besiedelten.

19.00 Gemeinsames Nachtessen im Hotel Rhätia in St. Antönien mit einem typischen Prättigauer Menu.

Übernachten in der organisierten Unterkunft oder Heimkehr.

Sonntag 11. Oktober

Individuelle Abreise der AmAMont-Event 2015-Teilnehmenden.

Das detaillierte Programm des Alp Spektakel von Seewis kann auch auf der offiziellen Home-Page der Veranstaltung eingesehen werden:www.alpspektakel.ch

Wie erreicht man den Parkplatz der Danusa-Bahnen?

Von Chur kommend: Autobahn Ausfahrt Landquart, Richtung Davos fahren. Bei der Ausfahrt Grüsch die Hauptstrasse verlassen und sofort nach rechts abbiegen, der Signalisierung «Alp Spektakel» folgend; in wenigen Minuten erreicht man den grossen Parkplatz der Danusa Bahnen (P+R).

Von Klosters kommend: Man verlässt die Hauptstrasse Richtung Landquart bei der Ausfahrt Grüsch (Achtung, nicht die erste Ausfahrt die mit Grüsch/Fanas signalisiert ist, sondern die zweite Ausfahrt, die nur mit Grüsch signalisiert ist), sofort nach links abbiegen und der Signalisierung «Alp Spektakel» folgen; in wenigen Minuten ist man beim Parkplatz der Danusa Bahnen (P+R)

Anmeldeformular AmAMont Ereignis 2015.pdf

Share This